Nachrichten

Hier finden Sie Nachrichtenbeiträge.

Tag der offenen Tür

am Franken-Gymnasium Zülpich

Samstag, 18. November 2017, ab 9.00 Uhr

Wir laden alle interessierten Viertklässler(innen) und ihre Eltern wie auch alle interessierten Schülerinnen und Schüler, die in die Oberstufe des Franken-Gymnasiums einsteigen möchten, herzlichst zu unserem Tag der offenen Tür ein.

An diesem Tag können Sie die Schulform Gymnasium und speziell die FraGy-Schulfamilie mit den vielfältigen Angeboten unserer Schule kennen lernen.

Ihre Kinder gewinnen in verschiedenen Unterrichtsfächern einen ersten Einblick in das Schulleben am Franken-Gymnasium Zülpich und haben in verschiedenen Formen von Schnupperunterricht die Möglichkeit, selbst schon einmal aktiv am Unterrichtsgeschehen teilzunehmen.

Darüber hinaus erhalten Sie zahlreiche Informationen über das gemeinsame Lernen und das Miteinander als Schulfamilie am Franken-Gymnasium. Es bestehen auch viele Gelegenheiten zu individuellen Beratungsgesprächen.

Naturwissenschaftliche und andere Workshops, Präsentationen aus unterschiedlichen Fächern und viele Projekte werden geboten und engagierte FraGy-Lehrerinnen und Lehrer führen Sie gerne durch unser Lernzuhause.

Bei dieser Gelegenheit informieren wir Sie auch darüber, ob und wie Ihr Sohn bzw. Ihre Tochter bei uns am Franken-Gymnasium den G9-Bildungsgang wahrnehmen kann.

Jüngere Geschwister können gerne betreut werden, und auch für Ihre Bewirtung ist bestens gesorgt.

Wir freuen uns sehr auf den gemeinsamen Vormittag, interessante Gespräche und ein erstes Kennenlernen.

Für Rückfragen stehen wir gerne telefonisch (02252-94430), per Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) oder persönlich zur Verfügung.

 

 

Anmeldungen am Franken-Gymnasium

 

Ab Montag, 19.02.2018 bis einschließlich Freitag, 16.03.2018 von 09:00 bis 12:00 Uhr,

zusätzlich am Donnerstag, 22.02.2018 von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr,

und am Samstag, 24.02.2018 von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Besonders herzlich wird Ihnen eine Anmeldung am Donnerstags- oder Samstagstermin nahegelegt, denn der Schulleiter des Franken-Gymnasiums würde sich freuen, nicht nur die Eltern, sondern auch die neuen Schülerinnen und Schüler bei der Anmeldung persönlich kennen lernen zu können.

Selbstverständlich können Sie, falls Sie donnerstags oder samstags verhindert sind, auch jeden der anderen Anmeldezeiträume nutzen.

 

Bitte bringen Sie zur Anmeldung mit:

Kopie der Geburtsurkunde, Lichtbild, Kopie des letzten Zeugnisses mit der Schulformempfehlung der Grundschule und den Anmeldeschein.
 

Bitte beachten Sie den Beitrag zur Rückkehr zu G9

 

 

Zurück zu G9 am Franken-Gymnasium

 

Schulkonferenz ist sich einig: die Zukunft des Franken-Gymnasiums ist G9

Die Schulkonferenz des Zülpicher Franken-Gymnasiums hat sich am 16. November 2017 mit beeindruckender Einstimmigkeit eindeutig für den G9-Bildungsgang positioniert und ebenso eindeutig die Absicht erklärt, keinesfalls die Option des Verbleibs in G8 ziehen zu wollen.

Dieses uneingeschränkte Bekenntnis zu G9 soll den Eltern, die derzeit Kinder in der vierten Klasse haben, ein eindeutiges Signal setzen und jegliche Unsicherheit ausräumen, welchem Bildungsgang Schülerinnen und Schüler, die ab dem kommenden Schuljahr das Franken-Gymnasium besuchen werden, zugeordnet sein werden. Gemäß einstimmiger Absichtserklärung der Schulkonferenz des Franken-Gymnasiums – wie auch der Stadt Zülpich als Schulträger – wird dies der G9-Bildungsgang sein.

Nach beeindruckenden Abstimmungsergebnissen in der Lehrerkonferenz sowie der Schulpflegschaft des Franken-Gymnasiums, die beide ebenfalls einstimmig G9 den Vorzug gaben, kam nun auch die Schulkonferenz, in der Vertreter(innen) der Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft zu gleichen Teilen vertreten sind, mit überwältigender Geschlossenheit zu einem klaren und unmissverständlichen Bekenntnis zu G9.

In der einvernehmlichen Aussprache wurde deutlich, dass die Schulkonferenz des Franken-Gymnasiums damit ausdrücklich daran interessiert war, vorausschauend und verantwortungsvoll Bedürfnisse und Belange künftiger Eltern auf- und wahrzunehmen, da seit Wochen immer wieder von betroffenen bzw. interessierten Eltern die Möglichkeit einer G9-Beschulung erfragt worden war.

Somit werden nicht nur die Grundschülerinnen und -schüler, die sich 2019 – also im Jahr der offiziellen bzw. formalen Einführung von G9 – für das Franken-Gymnasium entscheiden, sondern auch schon die Viertklässler(innen), die im kommenden Schuljahr (2018/2019) in die fünfte Klasse des Franken-Gymnasiums wechseln, gemäß der Leitentscheidung der Landesregierung in neun Jahren zum Abitur geführt werden.

Diese deutliche Positionierung der Schulkonferenz für G9, die zudem der Haltung des neuen Schulleiters Joachim P. Beilharz entspricht, wird auch vom Bürgermeister der Stadt Zülpich, Ulf Hürtgen, ausdrücklich begrüßt.

 

 

“ Powder- Paradise”

Ski- Abschlussfahrt der 9a / 9c

in Seefeld/ Tirol

IMG-20180131-WA0004

In der Woche der besonderen Aktivitäten des Fragys (30.1- 3.2) verbrachten die Klassen 9a und 9c unter traumhaften Schneebedingungen vier ereignisreiche Skitage in Seefeld. Engagierte und skibegeisterte Lehrkräfte unserer Schule führten die Skischulung mit sehr motivierten Neuntklässlern durch. Die komfortable Hotelunterkunft im Inntal bot eine umfangreiche hochwertige Verköstigung an, so dass die Schülerinnen und Schüler das intensive Skiprogramm, gut gestärkt, bewältigen konnten: Aus Anfängern wurden schnell Fortgeschrittene und diese fanden zugleich neue Herausforderungen im “Powder- Paradise”. Einziger Wermutstropfen für alle Beteiligten war, dass die Tage im Winterwunderland ein Ende haben mussten.

IMG-20180202-WA0042

 

 

Leseabend am FraGy

DSCN0021

„Lesen heißt durch fremde Hand träumen.“ (Fernando Pessoa)

… und träumen ließ es sich sehr gut am Freitagabend (26.01.2018) in neun Räumen des Franken-Gymnasiums. Denn dort konnten sich Viertklässler/innen der umliegenden Grundschulen sowie Fünft- und Sechstklässler/innen der Karl-von-Lutzenberger Realschule und des Franken-Gymnasiums in die Welt von Lausbuben, Magiern, Pferdenärrinnen, jugendlichen Helden und Abenteurern entführen lassen, um etwa zu erleben, wie Gangstern das Handwerk gelegt wird, welche Streiche man in der Schule spielen kann oder dass viel Glück der Erde auf dem Pferderücken liegt.

Bei schummrigem Licht auf einer Isomatte liegend und im Schlafsack eingemummelt ließ es sich dann auch besonders gut zuhören, träumen, gruseln und mitfiebern. In den fünfzehnminütigen Pausen zwischen den einzelnen Leserunden versorgten die Mitglieder der Schülervertretung die hungrigen und durstigen Kinder und Vorleser/innen mit Hot-Dogs und Getränken.

Zum Schluss gab es dann noch ein Gute-Nacht-Lied aller Teilnehmer/innen sowie der Eltern im PZ des FraGy: Hierzu wurde eine Adaption frei nach „La le lu“ zum Besten gegeben, so dass die Kinder nahezu „bettfertig“ die Heimreise antreten konnten.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Lehrer/innen, die an diesem Abend vorgelesen oder das Catering betreut haben. Ein besonderer Dank geht an Sarah Hasselweiler (8d), Johanna Biermann (8a) und Silvie Zingsheim (8a), die ebenfalls eifrig vorgelesen haben. Zudem möchten wir uns bei den Schüler/innen der SV bedanken, die die Bewirtung übernommen haben.

Ilona Zingsheim

  • DSCN0015
  • DSCN0020
  • DSCN0021

 

Tag der offenen Tür am Franken-Gymnasium Zülpich

 

Am 18. November 2017 öffnete das Franken-Gymnasium seine Türen für interessierte Grundschülerinnen und Grundschüler der 4. Klassen und ihre Eltern, um den Schulalltag einer weiterführenden Schule kennenzulernen. Mit einem bunten Programm gaben Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer von 09.00 Uhr bis 13.15 Uhr einen vielseitigen Einblick in das Schulleben.

Eröffnet wurde der Tag mit einem Auftritt der Combo der Schule. Unter Leitung von Herrn Petermann wurde die samstägliche Müdigkeit weggejazzt. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Beilharz und die Koordinatorin der Erprobungsstufe, Frau Schlömer, leiteten die Schülerinnen der Klasse 6a Leni Beulen und Wiebke Hahn durch das Kulturprogramm: Der großartige Chor der Klassenstufe 5 begrüßte die Gäste mit einem Gute-Morgen-Lied, ein Hip-Hop-Tanz der 6b sowie ein buntes Zirkusprogramm der 6d wurden präsentiert. In einer Podiumsdiskussion schilderten Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I anschaulich Erfahrungen und Erlebnisse ihres bisherigen Weges an dem als Europaschule zertifizierten Gymnasium. Besonders anschaulich erzählten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 über ihre ersten Wochen und Monate am Franken-Gymnasium und gaben den künftigen Schülerinnen und Schülern Tipps für den Übergang.

Weiterlesen...

Großer Zuspruch für „Wir im Advent“ – Zahlreiche Schüler, Eltern und Lehrer des Franken-Gymnasiums nehmen am Adventscafé teil

IMG 1916

Die Planungen waren bereits Wochen vorher angelaufen. Die Einladungen hatten die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und die Kolleginnen und Kollegen ebenfalls bereits im Vorfeld erhalten.

Am Nachmittag des 07. Dezember 2017 war es dann soweit. Das erste Adventscafé am Franken-Gymnasium öffnete die Pforten.

„Wir möchten allen Mitgliedern unserer Schulfamilie die Möglichkeit eines gemütlichen Beisammenseins im Advent geben“, hatte Schulleiter Joachim P. Beilharz sein Anliegen umrissen. Der Fokus lag dabei ganz bewusst auf dem Zusammen- und Miteinander-ins-Gespräch-Kommen in adventlicher Atmosphäre.

Hierzu war das Pädagogische Zentrum des Franken-Gymnasiums mit tatkräftiger Unterstützung durch Mitglieder der FraGy-Identity-Gruppe, wozu Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer gleichermaßen gehören, geschmückt worden. Backwerk wurde von den Eltern und Schülern so reichlich mitgebracht, dass noch am nächsten Vormittag in der großen Pause die Schülerinnen und Schüler sich daran erfreuen konnten. Die Getränke wurden kostengünstig von der Jahrgangsstufe Q1 organisiert, die mit dem Gewinn ihre Stufenkasse ein wenig aufbessern konnte. „Mir ist wichtig, dass eine Familie mit vier Personen an diesem Nachmittag mit fünf Euro auskommt“, begründete Joachim P. Beilharz die Entscheidung, jedes Getränk für 50 Cent anzubieten.

IMG 1917

Für die musikalische und künstlerische Untermalung des adventlichen Beisammenseins war ebenfalls im Vorfeld gesorgt worden. Die Musiklehrerinnen und -lehrer Frau Deußen-Rauls, Frau Brendel, Herr Petermann sowie der Referendar Herr Backschat hatten mit Schülergruppen Stücke einstudiert und die Kunstlehrerinnen Frau Warrach und Frau Welp hatten für die Betreuung der teilnehmenden Kinder adventliche Motive zur künstlerischen Beschäftigung vorbereitet. Verstärkt wurden die beiden Lehrerinnen durch tatkräftige Unterstützung von Schülerseite. Um die noch kleineren Kinder kümmerte sich während des Adventscafés Frau Nießen, ebenfalls mit einer Gruppe von Schülerinnen und Schülern.

Auf diese Weise erlebten hunderte teilnehmende Gäste – Große wie Kleine – einen gelungenen Nachmittag, der in guter Erinnerung bleiben und im nächsten Jahr mit Sicherheit seine Fortsetzung finden wird. Durch das Adventscafé 2017 präsentierte sich das Franken-Gymnasium Zülpich einmal mehr – wie bereits beim gut besuchten Tag der offenen Tür am 18. November 2017 – allen Besuchern als offene, familiäre und einladende Schule.

 

 

Schule als 2. Zuhause

Bürgermeister Ulf Hürtgen stellt den neuen Schulleiter Joachim P. Beilharz vor, zeitgleich bekommt das Franken-Gymnasium auch einen neuen Stellvertretenden Schulleiter

Beilharz Dr Münch im Büro

 

Zülpich – Gleich zwei neue Gesichter an der Spitze des Zülpicher Franken-Gymnasiums stellte Bürgermeister Ulf Hürtgen in einer kleinen Pressekonferenz vor. Gemeinsam mit dem Schulpflegschaftsvorsitzenden Thomas Virnich und dem städtischen Schulausschussvorsitzenden Timm Fischer begrüßte Hürtgen den neuen Direktor Joachim P. Beilharz (47) und seinen Stellvertreter Dr. Christoph Münch (39) als „Kapitän“ und „Erster Offizier“: „Mit Ihnen segelt das Flaggschiff in unserer Schulflotte mit frischem Wind in eine gute Zukunft“.

Beide führende Pädagogen leben in der Region, Beilharz in Drove, Münch in Kreuzau. Sie unterrichten die gleichen Fächer, nämlich Deutsch und Katholische Religionslehre, der neue Schulleiter hat außerdem Geschichte studiert und auch schon mal außerordentlich Lateinunterricht erteilt. Über die Zukunft des Franken-Gymnasiums hat der Schulleiter Vorstellungen, in denen er von seinem Stellvertreter unterstützt wird.

Weiterlesen...

Homepage Flyer Schach AG

 

Zusätzliche Informationen