Nachrichten

Hier finden Sie Nachrichtenbeiträge.

Tag der offenen Tür

am Franken-Gymnasium Zülpich

Samstag, 24. November 2018, ab 9.00 Uhr

Wir laden alle interessierten Viertklässler(innen) und ihre Eltern wie auch alle interessierten Schülerinnen und Schüler, die in die Oberstufe des Franken-Gymnasiums einsteigen möchten, herzlichst zu unserem Tag der offenen Tür ein.

An diesem Tag können Sie die Schulform Gymnasium - im G9-Bildungsgang - und speziell die FraGy-Schulfamilie mit den vielfältigen Angeboten unserer Schule kennen lernen.

Ihre Kinder gewinnen in verschiedenen Unterrichtsfächern einen ersten Einblick in das Schulleben am Franken-Gymnasium Zülpich und haben in verschiedenen Formen von Schnupperunterricht die Möglichkeit, selbst schon einmal aktiv am Unterrichtsgeschehen teilzunehmen.

Darüber hinaus erhalten Sie zahlreiche Informationen über das gemeinsame Lernen und das Miteinander als Schulfamilie am Franken-Gymnasium. Es bestehen auch viele Gelegenheiten zu individuellen Beratungsgesprächen.

Naturwissenschaftliche und andere Workshops, Präsentationen aus unterschiedlichen Fächern und viele Projekte werden geboten und engagierte FraGy-Lehrerinnen und Lehrer führen Sie gerne durch unser Lernzuhause.

Jüngere Geschwister können gerne betreut werden, und auch für Ihre Bewirtung ist bestens gesorgt.

Wir freuen uns sehr auf den gemeinsamen Vormittag, interessante Gespräche und ein erstes Kennenlernen.

Für Rückfragen stehen wir gerne telefonisch (02252-94430), per Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) oder persönlich zur Verfügung.

Bitte klicken Sie hier, um den Ablaufplan zu öffnen!

 

 

Chemie LK feiert- ANTalive wird 10 Jahre alt

IMG-20180928-WA0007

Vergangenen Freitag, den 28.09.2018, besuchte der Chemie LK der Q2 die Feierlichkeiten des 10 -jährigen Jubiläums von ANTalive in der Fachhochschule Aachen.

Vor Ort erwartete uns ein Komitee aus Wissenschaft und Technik, private Firmen sowie Studenten der FH und der RWTH Aachen. Es wurden Stände zu den Themen Robotik, Physik, Chemie, Mathematik, Informatik und Technik errichtet, die zum Experimentieren und Ausprobieren einluden.

So haben wir in einer Computersimulation die Stadt Köln vor Hochwasser geschützt und einen Roboter zum Tanzen gebracht. Des Weiteren programmierten zwei unserer Schüler Mikrochips, die auf auditive und lagebezogene Daten reagierten.

Weiterlesen...

Potenzialanalyse – Berufsfelderkundungen Klasse 8

1. Allgemeine Informationen

„Das Standardelement Berufsfelderkundung (BFE) liefert den Jugendlichen Impulse, realistische Vorstellungen über die Berufswelt und die eigenen Fähigkeiten und Interessen zu entwickeln. Der erste praxisnahe Einblick in berufliche Arbeitsabläufe dient dazu, eine reflektierte, an den individuellen Fähigkeiten und Neigungen der SchülerInnen ausgerichtete Auswahl eines Betriebspraktikums zu fördern. Sie knüpft idealerweise an die Erkenntnisse aus der Potenzialanalyse an und hilft den Jugendlichen, sich bewusst für ein Berufsfeld im Schülerbetriebspraktikum (während der Einführungsphase) zu entscheiden.

Die Berufsfelderkundung in Betrieben dient Jugendlichen insbesondere dazu, unmittelbare Einblicke in einen Betrieb und in betriebliche Arbeitsabläufe zu ermöglichen, im jeweiligen Berufsfeld einen ersten Eindruck von den Ausbildungs- und Arbeitsanforderungen zu gewinnen, sowie Hinweise auf spätere Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten zu erhalten.“

Weiterlesen...

Naturwissenschaften zum Anfassen – Die Gewässeruntersuchung

IMG Bio3

„Hier habe ich was – sieht aus wie ein Krebs!“ – die SuS des Naturwissenschaftskurses stehen bis über die Knöchel im Neffelsee und schauen gebannt in ihr Fangsieb. Vom Rand des Sees holen sie sich ihre mitgebrachten Bestimmungsblätter und ziehen diese zurate. Sie stecken ihre Köpfe zusammen und vergleichen. Schließlich gelangen sie zu dem Entschluss: „Es könnte ein Flusskrebs sein“! Davon hatten sie zumindest die äußere Hülle eines ausgewachsenen Exemplars gefunden. Im angrenzenden Neffelbach ermittelte die Kleingruppe noch die Anwesenheit zum Beispiel von Köcherfliegen- sowie Libellenlarven.

Mit Gummistiefeln, Sieben, Pinseln, Messgeräten, einem Analysekoffer für Wasserqualität und vielen Utensilien mehr ausgestattet hatte sich der 9er Kurs von Herrn Meier des Fachs Naturwissenschaften auf seine Abschlussexkursion an die nahegelegenen Gewässer begeben.

Weiterlesen...

Ausstellung „Römerthermen Zülpich – Museum für Badekultur“  Juli /August 2018

 Römerth Austell 19

Die Schülerinnen und Schüler der Grundkurse Kunst von Frau Warrach und Frau Welp unterstützten mit ihren Kunstarbeiten die Sonderausstellung anlässlich des 10. Geburtstages des Museums.

Thema: Historische Fotografien der Ausgrabungsarbeiten von ca. 1930 durch die Methodik der Collagetechnik im Sinne von Max Ernst in einen surrealen Kontext setzen.

Ausgangspunkt für die Collagen sind eigene Fotografien im Ausstellungsbereich des Römerthermen Museums sowie eine Sammlung von Abbildungen verschiedener Printmedien. Das gesammelte Material gibt den Impuls für die Veränderung der historischen Fotografie. Raum, Menschen und Inventar können durch hinzufügen, wegnehmen, übermalen verändert werden. Vieles muss durch hin – und herschieben ausprobiert werden, oft bestimmt der Zufall mit.

Weiterlesen...

RolliKids am Fragy

20180704 102008

Am 3. und 4. Juli 2018 war das Team der RolliKids bei uns an der Schule. Alle sechsten Klassen nahmen an dem Projekt teil, in dem es um ein Leben mit Behinderung und, vor allen Dingen, das Rollstuhlfahren ging.

Patrick Moser und Katharina Küpper, selbst Rollstuhlfahrer, brachten den Schülerinnen und Schüler mit viel Spaß und Abwechslung das Rollstuhlfahren bei, indem grundlegende Dinge, wie das Fahren und Bremsen ausprobiert und in Fangspielen schon toll umgesetzt wurde.

Weiterlesen...

Eine Schule für Afrika

Das Franken-Gymnasium sponsort eine Schule in Ghana

WhatsApp Image 2018-08-01 at 20.47.08

Laufen, laufen und Spaß dabei haben, Gutes zu tun – so das Motto des Sponsorlaufs, der am Freitag, den 11. Mai 2018, stattfand. So oft wie möglich sind die motivierten Schülerinnen und Schüler sowie einige Lehrerinnen und Lehrer die 3,2 Kilometer lange Runde um die angrenzenden Felder des Zülpicher Sportplatzes gelaufen. Anlass: der erste Sponsorenlauf des Franken-Gymnasiums Zülpich. Pro 800 gelaufene Meter erhöhte sich die zugesagte Spendensumme. Mit großer Freude und Überraschung kamen 16641,20€ zusammen, wovon nun 13000,00€ für den Aufbau einer Schule in Ghana gespendet werden!

Weiterlesen...

 

Gelungene Einschulung unserer neuen Fünftklässler!!

 Einschulung 18 10

Am Donnerstag, den 30.08.2018, fand die Einschulungsfeier unserer neuen Fünftklässler statt. In schöner Atmosphäre wurden die neuen Schülerinnen und Schüler in unsere Schulfamilie aufgenommen. Dabei wurden ihnen und ihren Angehörigen Musik-, Tanz- und Showdarbietungen verschiedener Klassen und Gruppen präsentiert. Es gab Getränke und Kuchen und viele schöne Gespräche!
Ganz herzlich möchten wir allen Kolleginnen und Kollegen, aber natürlich auch Schülerinnen und Schülern für ihr Engagement und ihre Arbeit danken, die an der Einschulungsfeier und den Vorbereitungen dazu beteiligt waren!
Nach den Rückmeldungen, die während der und im Anschluss an die Einschulungsfeier zu vernehmen waren, war dieser Tag für alle neuen Schülerinnen und Schüler wie auch für ihre Angehörigen ein sehr schöner und gelungener Start an unserer Schule!
Ein ganz besonderer Dank gilt unserer Erprobungsstufenkoordinatorin Frau Schlömer, die mit großem Engagement und in wochenlanger Vorbereitung die Einschulungsfeier geplant hat!
Allen neuen Schülerinnen und Schülern wünschen wir einen guten Start am Franken-Gymnasium!

 

  • Einschulung_18_01
  • Einschulung_18_02
  • Einschulung_18_03
  • Einschulung_18_04
  • Einschulung_18_05
  • Einschulung_18_06
  • Einschulung_18_07
  • Einschulung_18_08
  • Einschulung_18_09
  • Einschulung_18_10
  • Einschulung_18_11
  • Einschulung_18_12
  • Einschulung_18_13

 

Ausflug zum Hof Bollheim

Dsc01563

Wir, die Klasse 5a, wanderten am Montag, den 2. Juli 2018 im Rahmen des Biologieprojektes vom FraGy zum Biohof Bollheim. Dort lernten wir viel über die Hoftiere und deren Haltung.

Dsc01566Wir konnten beobachten, wie die Kühe durch einen abgesperrten Gang zur nächsten Weiden liefen. Und im Kuhstall des Hofes konnten wir Kühe und Kälber beim Fressen beobachten. Uns wurde gezeigt, wo die Kühe gemolken werden und wie daraus Käse wird. Wir bekamen auch eine Kostprobe des hofeigenen Käses – lecker!

Weiterlesen...

Abiturientia des Franken-Gymnasiums

Foto Abiturientia2018 Zeitung

 

Die Q2 des Jahrgangs 2017/2018 des Franken-Gymnasiums stellte in diesem Jahr 71 Abiturientinnen und Abiturienten.

 

Am Freitag, den 29.06.2018, fand nach einem ökumenischen Gottesdienst in St. Peter die diesjährige Abiturentlassfeier des Franken-Gymnasium im Forum in Zülpich statt. Dort konnten folgende 71 Schülerinnen und Schüler des Franken-Gymnasiums aus den Händen des Schulleiters Herrn Beilharz, der Oberstufenkoordinatorin Frau Schauff und der beiden Beratungslehrer, Frau Sauer und Herr Kips, das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife entgegennehmen:

Jessica Aigenser, Adiam Bairu, Alexander Balas, Lisa Balduwein, Julia Bauchmüller, Theresa Berg, Ben Bünder, Annika Buning, Chutharat Clemens, Julia Dahlke, Jonas de Faber, Vanessa Ditmann, Lena Theresa Dittmann, Annika Dittmann, Niklas Drove, Benedict Drügh, Nicole Ehnes, Jana Harte, Stephan Heynig, Melina Hill, Gina Ianni, Moritz Jansen, Niklas July, Sandra Kienast, Giulia Kornder, Vincent Kovarik, Henrik Krewel, Julian Krieger, Melissa Ruth Kunath, Lea Kursch, Natalia Lehn, Allesandro Lo Presti, Nicola Marie Lörwald, René Yannik Marx, Fabienne Matheis, Jakob Mehrens, Victoria Mertens, Katja Müller, Miriam Müsch, Martin Neuenfeldt, Niklas Oepen, Christina Opgenorth, Dominik Pätkau, Jonas Poth, Nico Reinhard, Hannah Render, Maria Schall, Diana Schatz, Anna Schleiermacher, Cedric Schmitz, Martin Schmitz, Martin Schneider, Mike Schneider, Celine Schöller, Alexandra Schuba, Tim Schuba, Severin Schüller, Marco Schwippe, Christian Senske, Ronja Spittmann, Anna Lena Maria Stassak, Maren Stemmler, Abdulah Turan, Lara Türk, Luis Vahlkamp, Alexandra Vinokurova, Sarah Wachendorf, Anja Weber, Kira Witzki, Nikolas Wolter, Alina Zachlod.

Mit 1,1 erreichte in diesem Abiturjahrgang des Franken-Gymnasiums Anja Weber die beste Durchschnittsnote. Neben ihr konnten sich weitere 12 der 71 Abiturientinnen und Abiturienten unserer Schulfamilie über eine „eins“ vor dem Komma bei der Durchschnittsnote freuen. Stephan Heynig und Alexander Balas erhielten wegen ihrer besonderen Leistungen im Fach Physik einen Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. Außerdem erhielten Lena Dittmann und Jana Harte einen Preis für das beste Abitur im Fach Deutsch, Giulia Kornder einen Preis für das beste Abitur im Fach Philosophie.

Weiterlesen...

Studienfahrt der Q1 nach London
"Let me take you by the hand and lead you through the streets of London..."

Am 1. Juli fanden sich die aufgeregten Schülerinnen und Schüler der Stufe Q1 bereits beim Morgengrauen am Parkplatz des Forums Zülpich zum Aufbruch der langersehnten Studienfahrt ein. Das Ziel, London, hielt einige Sensationen für die Schülerinnen und Schüler bereit und sorgte bereits am ersten Abend, den sie auf eigene Faust gestalten durften, für Staunen. Schnell zog es die meisten in die U-Bahn und in die Innenstadt. Viele hatten bereits die Sehenswürdigkeiten erkundet, doch das Programm verfügte über viel mehr, als die generellen Touristenattraktionen. Am Morgen des ersten Tages führten die begleitenden Lehrkräfte Frau Eßer, Herr Schneider und Frau Welp die neugierigen Schülerinnen und Schüler in das weltbekannte Londoner Theater Shakespeare´s Globe. Dort erhielten sie einen einmaligen Einblick in die Welt des Theaters, in die wichtigsten Schauspieltechniken und ihnen wurde nahegebracht, was es eigentlich bedeutet, Shakespeare's Rollen auf der großen Bühne des alten Theaters spielen zu dürfen. Von zwei freiwilligen Schülern vorgeführt, wurde erklärt wie wichtig jede einzelne Betonung des Textes ist, um genau diese eine Wirkung im Publikum zu erreichen.
„(Aus dem Englischen) Es ist wichtig präzise zu sein und zuzuhören. Wählt eure Worte genau", sagte einer der Schauspieler.

Weiterlesen...

             Der Ausflug der 6-er Lateinkurse nach Nettersheim                     

WP 20180706 001

Die Lateinkurse der Stufe 6 sind am Freitag, den 6. Juli 2018 mit ihren Lateinlehrern Herrn Hunstig und Frau Wasel nach Nettersheim gefahren um mehr über die römischen Lebenskultur zu lernen. Nach einer ca. dreiviertelstündigen Fahrt erreichten die Kurse das Naturzentrum Eifel. Dort angekommen machte sich jeder Kurs mit ihrem jeweiligen Lehrer und Führer auf zu einer Erkundungstour.

Als erstes haben wir uns im Naturzentrum römische Gegenstände aus Metall angesehen und uns darüber unterhalten, wie die Ausgrabungen stattgefunden haben und welchen Teil das römische Reich umfasst hat. Anschließend haben wir uns ein Stück einer römischen Wasserleitung angeschaut. Dies war eine Verlängerung der römischen Wasserleitung, die bis nach Köln (Latein: Colonia Claudia Ara Agrippinensium) führte. Später im Mittelalter wurden viele Teile der Wasserleitung zerstört um aus den Steinen neue Gebäude zu errichten. Danach wanderten wir zu zwei Kalkbrennöfen.

Weiterlesen...

Sponsorenlauf: Herzlichen Dank!

Das Franken-Gymnasium möchte allen Sponsoren, Förderern und Freunden für die großzügigen Spenden herzlich danken! Wir freuen uns außerordentlich über insgesamt 16641,20 €, inklusive der Einnahmen des Flohmarkts der 6a am Tag der offenen Tür (239,25€), welche dem Hilfsprojekt „Eine Schule für Ghana“ sowie eigenen Projekten des Fragys zugutekommen. Der Lauf ist neben dem sportlichen Spaß für die Schülerinnen und Schüler eine enorme Leistung der gesamten Schulfamilie und ein großer sozialer Beitragaller Beteiligten!

Vielen Dank und natürlich werden weitere Informationen zu Verwendung der Spenden folgen.

 

Literaturkursaufführung der Q1

Taucht ein, in die wundersame Welt von Oz…

 Litkurs Aufführu 288

Zülpich der 20.06.2018

Nachdem der Literaturkurs der Q1 bereits seit morgens fleißig seinem Stück „Der Zauberer von Oz“ den letzten Schliff verpasste, eröffnete der stellvertretende Schulleiter Herr Münch, der den aus gesundheitlichen Gründen verhinderten Schulleiter Herrn Beilharz vertrat, am Abend vor vollem Hause zusammen mit der Hauptrolle Dorothy Gale (Chiara Fabiano) den Weg in die wundersame Welt des Landes Oz. Monate der harten Arbeit und langer Proben lagen hinter ihnen und während der Eröffnungsreden huschten die Schülerinnen und Schüler der Q1 aufgeregt hinter den Kulissen umher und warteten auf den Moment, in dem endlich das Licht die Bühne erhellte und die langersehnte Aufführung begann.

Weiterlesen...

Fluchtgefahr – Escape Room Bonn

Homepage Fluchtgefahr

Am 17.05.2018 waren wir mit unserer Klasse in einem Escape Room in Bonn.

Morgens wurden wir mit dem Bus nach Bonn gefahren. Dort spazierten wir zum Escape Room, frühstückten und unterhielten uns.

Direkt am Eingang zum Escape Room wartete ein Rätsel auf uns: Man musste eine Knobelaufgabe lösen um klingeln zu können. Wir wurden in verschiedene kleine Gruppen eingeteilt und uns wurden Räume zugeteilt. Dann gab es eine kurze Einweisung in die Räumlichkeiten und dann ging es auch schon los. Jede Gruppe wurde zu ihrem Raum geführt.

Die freundliche Mitarbeiterin, die uns in den Raum im Keller begleitet hat, fesselte uns und erläuterte uns kurz die Geschichte unseres Raumes. Von jetzt an mussten wir knifflige Rätsel lösen und Hinweise finden, damit uns die Flucht innerhalb der 60 Minuten gelang. Es machte unglaublich Spaß und wir verstanden uns gut. Leider ging die Stunde ziemlich schnell um, aber dennoch schafften wir es rechtzeitig zu fliehen. Am Ende gab es dann noch für alle ein kleines Päckchen Gummibärchen.

Im Ganzen war es ein sehr schöner Tag. Ich persönlich würde jeder Klasse empfehlen einmal einen Wandertag zum Escape Room zu machen, denn es macht viel Spaß und ist teambildend!

Celina aus der Klasse 8d

 

Beamer / Fernseher jetzt in allen Unterrichtsräumen –

Herzlichen Dank an den Förderverein!

IMG 2304    IMG 2306      IMG 2305

Nachdem im ersten Schulhalbjahr des laufenden Schuljahres bereits 12 Unterrichtsräume mit einem Beamer (plus Soundbar) oder einem Fernseher ausgestattet worden waren, konnten in den zurückliegenden Wochen nun auch 19 weitere Räume medial aufgewertet werden.

Somit bietet nun jeder Unterrichtsraum des Franken-Gymnasiums den Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit, neue Medien einzusetzen. Unterstützt werden diese Maßnahmen zusätzlich durch den geplanten flächendeckenden W-Lan-Ausbau, der bis zum Ende des laufenden Schuljahres umgesetzt werden soll.

Die Anschaffung der neuen Geräte wurde auch durch eine beachtliche Finanzspritze des Fördervereins des Franken-Gymnasiums ermöglicht, weshalb diesem hier ausdrücklich für sein großes Engagement – nicht nur in diesem konkreten Fall – für die Schule gedankt werden soll! Die Montage der Geräte erfolgte durch Mitarbeiter der Stadt Zülpich. Auch ihnen gilt unser herzlicher Dank für die gute und zuverlässige Zusammenarbeit!

 

Elektroautos im Leistungskurs Chemie des Franken-Gymnasiums in Zülpich

LK Chemie 1

Im Leistungskurs Chemie wurde in diesem Schuljahr gerade das Thema Batterien/Akkumulatoren behandelt. Akkumulatoren speziell Lithium Ionen Akkus sind aber auch ein ganz wichtiger Bestandteil von Elektroautos. Da Elektromobilität auch für Zülpich ein herausragendes Zukunftsthema ist, hatte der Chemielehrer am Gymnasium, Herr Schneider, das Thema zusammen mit Herrn Hegner, der sonst in der Aus- und Weiterbildung von Fahrlehrern tätig ist, als praktische Anwendung von theoretischem Wissen in den Kurs zum Abschluss integriert. In zwei Unterrichtsstunden konnten die Schüler mit Herrn Hegner umfassend diskutieren und dabei ihr Wissen um neue Aspekte wie z.B. die Ökobilanz eines Elektroautos oder die unterschiedlichen Lademöglichkeiten von Akkus erweitern. Die Schüler zeigten ein hohes Interesse an dem Thema und konnten sich natürlich auch mit detaillierten Kenntnissen aus dem vorangegangenen Unterrichten beteiligen. Alle waren sich einig, dass man so ein Projekt bei passender Gelegenheit wiederholen sollte, denn das Thema Elektromobilität wird auch künftig einen hohen Stellenwert behalten.

Helmut Hegner

 

 

Zurück zu G9 am Franken-Gymnasium

 

Schulkonferenz ist sich einig: die Zukunft des Franken-Gymnasiums ist G9

Die Schulkonferenz des Zülpicher Franken-Gymnasiums hat sich am 16. November 2017 mit beeindruckender Einstimmigkeit eindeutig für den G9-Bildungsgang positioniert und ebenso eindeutig die Absicht erklärt, keinesfalls die Option des Verbleibs in G8 ziehen zu wollen.

Dieses uneingeschränkte Bekenntnis zu G9 soll den Eltern, die derzeit Kinder in der vierten Klasse haben, ein eindeutiges Signal setzen und jegliche Unsicherheit ausräumen, welchem Bildungsgang Schülerinnen und Schüler, die ab dem kommenden Schuljahr das Franken-Gymnasium besuchen werden, zugeordnet sein werden. Gemäß einstimmiger Absichtserklärung der Schulkonferenz des Franken-Gymnasiums – wie auch der Stadt Zülpich als Schulträger – wird dies der G9-Bildungsgang sein.

Nach beeindruckenden Abstimmungsergebnissen in der Lehrerkonferenz sowie der Schulpflegschaft des Franken-Gymnasiums, die beide ebenfalls einstimmig G9 den Vorzug gaben, kam nun auch die Schulkonferenz, in der Vertreter(innen) der Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft zu gleichen Teilen vertreten sind, mit überwältigender Geschlossenheit zu einem klaren und unmissverständlichen Bekenntnis zu G9.

In der einvernehmlichen Aussprache wurde deutlich, dass die Schulkonferenz des Franken-Gymnasiums damit ausdrücklich daran interessiert war, vorausschauend und verantwortungsvoll Bedürfnisse und Belange künftiger Eltern auf- und wahrzunehmen, da seit Wochen immer wieder von betroffenen bzw. interessierten Eltern die Möglichkeit einer G9-Beschulung erfragt worden war.

Somit werden nicht nur die Grundschülerinnen und -schüler, die sich 2019 – also im Jahr der offiziellen bzw. formalen Einführung von G9 – für das Franken-Gymnasium entscheiden, sondern auch schon die Viertklässler(innen), die im kommenden Schuljahr (2018/2019) in die fünfte Klasse des Franken-Gymnasiums wechseln, gemäß der Leitentscheidung der Landesregierung in neun Jahren zum Abitur geführt werden.

Diese deutliche Positionierung der Schulkonferenz für G9, die zudem der Haltung des neuen Schulleiters Joachim P. Beilharz entspricht, wird auch vom Bürgermeister der Stadt Zülpich, Ulf Hürtgen, ausdrücklich begrüßt.

 

 

Zusätzliche Informationen