Studienfahrt Bio LK nach St. Peter Ording

Expedition zur Strandwegerichgallrüsselkäferschlupfwespenlarve

Vom 26.8. bis zum 1.9.2012 besuchten wir - der Biologie Leistungskurs der Stufe 12 - zusammen mit Frau Maßenberg und Herrn Schnicke das schöne Nordseeheilbad St. Peter Ording. Nicht nur zur Erholung ist St. Peter Ording ein beliebtes Ziel, nein, auch aus dem Blickwinkel eines Biologen gibt es hier einiges zu entdecken.
Am ersten Tag – abgesehen vom Anreisetag – hatten wir eine Salzwiesenwanderung. Salzwiesen sind eigentlich ganz normale Wiesen, nur werden sie regelmäßig von Salzwasser überspült und von Pflanzen bewachsen, die an den hohen Salzgehalt angepasst sind. Unsere Wanderung wurde vom Sköllchen (Mitarbeiterin der Wattenschutzstation) angeführt, die uns nicht nur die ganzen Pflanzen

ording3  ording2   ording1

erklärte, sondern auch probieren ließ.  

Später am Tage liehen wir uns ahnungslos Fahrräder für die Woche aus, doch diese sollten uns mit abspringenden Ketten, platzenden Reifen und anderen Defekten noch ganz schön auf Trab halten. Später ließen wir den Tag mit einem Spieleabend ausklingen. Nach einem 4-stündigen Monopolymarathon, den Frau Maßenberg hartnäckig für sich entscheiden konnte, zeigte sie in den darauf folgenden Tagen ihr wahres Gesicht und schaffte es mit ihrer ausgeklügelten Mitleidsmasche alle weiteren Spieleabende für sich zu entscheiden.
Da am nächsten Tag das Wetter optimal war, ging es zum Strand, wo wir etwas Sonne tankten und der eine oder andere auch in die Nordsee sprang.

ording4


Bei einer Wattwanderung lernten wir die Kinderstube der Nordsee - den Priel – kennen und steckten kurze Zeit später bis zu den Knien im Schlickwatt. ording5

Nach einer Katzenwäsche ging es dann zum Abendessen zurück in die Mensa.
Donnerstags fuhren wir mit der Bahn nach Tönning, einem kleinen Nachbarort, um das Wattforum »Multi Mare« zu besuchen. Dort durften wir verschiedene Versuche mit echten Meerestieren (Seesternen, Garnelen, Mießmuscheln, Seepocken uvm.)

            ording6                   ording7  

durchführen, um die Besonderheiten der Nordsee und ihrer Bewohner kennenzulernen. 

Es blieb auch noch Zeit für eine Führung durch das restliche Forum und einen Besuch des Abenteuerspielplatzes.
Am letzten Tag stand eine Dünenwanderung für uns auf dem Programm. Leider war das Wetter schlechter geworden und so mussten wir in Regenjacken gegen den starken Wind kämpfen. Sköllchen, die uns erneut begleitete, klärte uns über die Entstehung, Funktion und den Bewuchs der Dünen auf. Leider gab es diesmal keine Snacks für uns, worunter besonders Herr Schnicke litt.
Abends ließen wir unsere gemeinsame Woche mit gemütlichem Grillen ausklingen und am nächsten Morgen (Samstag) ging es mit dem Zug zurück nach Hause.

Anna Schall und Ricarda Schipler, Q2

ording8