Tag der offenen Tür 2015 am Franken-Gymnasium Zülpich

  • Drucken

                                     gesamt

Am 21. November 2015 öffnete das Franken-Gymnasium seine Türen für interessierte Eltern sowie Grundschülerinnen und Grundschüler der 4. Klassen, um sich und den Schulalltag einer weiterführenden Schule vorzustellen. Mit einem bunten Programm gaben Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer von 8.30 Uhr bis 13.15 Uhr einen vielseitigen Einblick in das Schulleben.

Eröffnet wurde der Tag mit einem Auftritt der Combo der Schule. Unter Leitung von Herrn Petermann wurde die samstägliche Müdigkeit weggejazzt. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Wirtz und die Koordinatorin der Erprobungsstufe, Frau Baur, leitete die Schülersprecherin Jule Bannier eine Podiumsdiskussion mit Schülerinnen und Schülern verschiedener Jahrgangsstufen. Diese schilderten anschaulich Erfahrungen und Erlebnisse ihres bisherigen Weges an dem als Europaschule zertifizierten Gymnasium, die von ihrem ersten Schultag über den Bilingualen Zug bis zum Alltag in der Oberstufe reichten. Anschließend stellte Frau Baur das Franken-Gymnasium ausführlich vor. Dabei wurde das umfangreiche Angebot der Förderung in allen Bereichen einer modernen Schule, sei es in den Sprach- und Gesellschaftsfächern, den Naturwissenschaften oder auch Kunst, Musik oder Sport, deutlich. Auch wurden die speziellen Besonderheiten der Schule wie z.B. das Tutoren- und Patensystem, die Streitschlichtung, die Auschwitzfahrt, der offene Ganztag usw. vorgestellt. Die Koordinatorin des Bilingualen Zuges, Frau Thumann-Langva, informierte über diese besondere Förderungsmöglichkeit.

Die praktische Umsetzung einiger der vielfältigen Angebote konnten sich Kinder und Eltern im Anschluss hautnah im Beispielunterricht anschauen. In Gruppen erhielten sie so einen Einblick in die weiterführende Schule, der sonst nur schwer zu erlangen ist. Gerade Fächer, die an der Grundschule nicht gelehrt werden, wie Physik, Chemie, Geschichte oder Latein ermöglichten einen ersten Eindruck für die jungen Schülerinnen und Schüler. Anschließend konnten die Grundschülerinnen und Grundschüler am speziellen Unterricht für Viertklässler in verschiedenen Fächern teilnehmen. Gleichzeitig stellten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte für die Eltern an Stellwänden und unterschiedlichen Stationen Arbeitsgemeinschaften, Austauschmaßnahmen, Unterrichtsergebnisse und zahlreiche andere Projekte vor.

stellwand6  stellwand

Zudem bestand für die Eltern die Möglichkeit zum Gespräch mit den präsentierenden Lehrerinnen und Lehrern, die für alle offenen Fragen zur Verfügung standen.

In der zweiten Pause wurden die Gäste durch die Arbeitsgemeinschaft „Englisches Theater“ unterhalten, welche eine kleine Probe für ihr nächstes Theaterstück darbot. 

Abgerundet wurde der Tag durch Gebäudeführungen, bei denen die Besucher ein anspruchsvolles, vielseitiges und lebendiges Franken-Gymnasium entdecken konnten und ein anschließendes Konzert der Band „Deutschprojekt“. Währenddessen erhielten die Viertklässler die Gelegenheit, ein kleines Bild zu zeichnen, das sie, wenn sie sich für unsere Schule entscheiden, im kommenden Schuljahr in einer „Welcome-Collage“ wieder finden werden.

Geschwisterkinder der Besucher wurden am gesamten Vormittag von Schülerinnen und Schülern eines Pädagogikkurses betreut.

Ein großer Dank gebührt der Klasse 8a und ihren Eltern, die den Ablauf unterstützten und für das leibliche Wohl der Gäste sorgten. Dazu hatten alle achten Klassen Leckereien für ein Buffet gespendet. So bleibt unser Tag der offenen Tür wohl allen Kindern in Erinnerung und vielleicht führt ihr zukünftiger Weg sie erneut an das Franken-Gymnasium.

  • alice-braun
  • gesamt
  • julia
  • klassenzimmer
  • klassenzimmer2
  • stellwand
  • stellwand2
  • stellwand3
  • stellwand4
  • stellwand6
  • stellwand7