Karnevalssitzung 2019 – „In d’r Zölleche Zauberwelt wird alles op d’r Kopp jestellt!“

Collage karnevalAm 28. Februar 2019 war es wieder soweit: Weiberfastnacht stand vor der Tür, und das hieß für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9,

dass sie, wie in den vergangenen Jahren auch, wieder eine Karnevalssitzung im Forum genießen konnten. Das diesjährige Motto hieß: „In d’r Zölleche Zauberwelt wird alles op d’r Kopp jestellt!“

Die Karnevalssitzung, die vom SV-Team veranstaltet wurde, hat schon eine kleine Tradition und wurde von dem Karnevalsjecken Lukas Gratz (Q1) moderiert. Er heizte die Stimmung der Schülerinnen und Schüler an; unter anderem mit der einen oder anderen Rakete. Zudem war der „7er-Rat“ sehr gut aufgelegt, und auch die Kinder und Lehrerinnen und Lehrer feierten in ausgelassener Stimmung.

Da die Schülerinnen und Schüler die Sitzung selbst mit Beiträgen gestalteten, konnten sehr unterschiedliche Darbietungen beklatscht werden. Dazu gehörten Tänze, Sketche, Spiele und musikalische und akrobatische Beiträge – einerseits präsentiert von einzelnen Mitgliedern der Klasse, anderseits gab es auch Darbietungen ganzer Klassen.

(Es sollte an dieser Stelle hervorgehoben werden, dass sich die Schülerinnen und Schüler sehr viel Mühe mit ihren Beiträgen gegeben, diese mit viel Begeisterung vorgetragen und schon nach den Weihnachtsferien mit den Proben begonnen haben, um so ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen.)

Ein besonderes Highlight war auch in diesem Jahr wieder der Besuch des Zülpicher Karnevalsprinzen, der seine eigene Kapelle und sein Gefolge mitbrachte und viel Karnevalsstimmung verbreitete, besonders mit dem Lied „Zöllechs ahle Muure“.

Auch die Lehrer kamen nicht zu kurz. Bei unterschiedlichen Challenges und nicht zuletzt ihrem eigenen Beitrag kamen sie ganz schön ins Schwitzen…

Doch nach vielen Alaafs und Kamelle ging auch diese Sitzung zu Ende. Uns allen wird ein lustiger und schöner Vormittag in Erinnerung bleiben, wobei ein großer Dank an das Technik-Team und Herrn Petermann geht, die sich um die Technik und den reibungslosen Ablauf im Forum gekümmert haben.

Wir hoffen auf weitere jecke Sitzungen in den nächsten Jahren mit den Schülerinnen und Schülern des FraGys!                                                                                    

Dagmar Eßer