2013: Europatag am Franken-Gymnasium

Europa ist deine Zukunft...


...das war das Thema des ersten Europatags des Franken-Gymnasiums in Zülpich am 6. Mai 2013. In Zusammenarbeit mit dem Institut für europäische Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit (IPZ) nahmen interessierte Schülerinnen und Schüler der Stufen neun bis 13, Elternvertreterinnen und Elternvertreter sowie Lehrerinnen und Lehrer mit geladenen Politikerinnen und Politikern aus der Kommunal-, Landes-,Bundes- und Europapolitik einen Vormittag am Europatag zum Thema „Europa ist deine Zukunft – sich informieren – mitreden – sich engagieren" teil.

Nach einer musikalischen Einstimmung der Schulcombo stellte der stellvertretende Schulleiter, Silvan Mertens , in seiner Eröffnungsrede den Europatag und die Europaorientierung des Franken-Gymnasiums mit bilingualem deutsch-englischen Zweig, die sich in zahlreichen Austauschprojekten wie z.B. mit Blaye (Frankreich), Elst (Niederlanden), Kangasala (Finnland), Amersfoort (Niederlanden) und Partnerschaften im Rahmen des European School Network (ESN), sowie dem Europaprojektkurs in der Jahrgangsstufe Q1 (11 Klasse) und dem Kurs „Unsere Region in Europa" in der Sekundarstufe I, zeigt, heraus.
Frau Thumann-Langva, Koordinatorin des European Departments, begrüßte nach einem kurzen Programmüberblick die drei Schülervertreter, Lucie Heinz, Anne Kremer und Roberto Schneider, die ihre Erfahrungen im europäischen Ausland durch Fotos sehr anschaulich präsentierten. Frau Noddemann, Institutsleiterin des IPZ, lobte das besondere Engagement und breite Europaangebot des Franken-Gymnasiums, welches auch das IPZ dazu bewogen hat, das Franken-Gymnasium für einen Europatag auszuwählen. Die geladenen Gäste aus der Politik, Sabine Verheyen, MdEP (CDU), Dirk Schlömer, MdL (SPD), Oliver Krischer, MdB, (Die Grünen / Bündnis 90), Detlef Seif, MdB (CDU), Oliver Keymis, MdL, Vizepräsident des nordrhein-westfälischen Landtages (Die Grünen / Bündnis 90), Dr. Ingo Wolf, MdL, ehemaliger Innenminister des Landes NRW (FDP), Nicolaus Kern, MdL (Piratenpartei) und Albert Bergmann (Bürgermeister Stadt Zülpich), stellten sich in einer Podiumsdiskussion kritischen und interessanten Fragen wie z.B. welche Zukunftsperspektiven Europa und die EU für die Schülerinnen und Schüler dieser Generation bereithalten oder aus welchen Gründen, Geld für den Eurorettungsschirm vorhanden sei, aber nicht genügend Geld für Straßen, Schulen und Kitas.
Auch in der Pause hatten die Teilnehmer die Möglichkeit sich näher mit Europa zu beschäftigen: Das IPZ stellte Informationsmaterial zur Verfügung. Eine Ausstellung der Kunstkurse von Frau Warrach, sowie Fotos und Berichte der Austauschprogramme zeigten Europa am Franken-Gymnasium.
In unterschiedlichen Gesprächskreisen, unter anderem zu den Themen Finanzkrise, der Zukunft Europas oder Arbeit und Ausbildung in Europa diskutierten die Schülerinnen und Schüler mit Politikern und stellten ihnen ihre Fragen. Die darauf folgenden Arbeitsgruppen hielten ein vielfältiges Angebot von Informationen über Stipendien, Auslandspraktika sowie Studieren im Ausland bis zu Spielen zum Thema Europa bereit.
Beim abschließenden Europaquiz konnten die Schülerinnen und Schüler noch einmal mit ihrem Wissen über Europa und die Europäische Union glänzen – Preise gab es für die erfolgreichen Sieger natürlich auch!
Frau Thumann-Langva schloss diesen gelungen und vielfältigen Europatag am Franken-Gymnasium mit den Worten, dass dieser Tag uns die Vorteile von Europa und der EU, ganz im Sinne des Mottos „Europa ist deine Zukunft" gezeigt habe, dass man aber vor allem niemals vergessen sollte, dass uns das vereinigte Europa eine Zeit ohne Kriege zwischen den Völkern beschert hat – einmalig und zum ersten Mal in der Geschichte.

  • Begrüßung_Mertens
  • Combo
  • Gesprächskreis
  • Präsentation_Austausch
  • europatag-001
  • europatag-002