Aufführung der Klasse 5c

  • Drucken


Am Nachmittag des 10. April veranstaltete die Klasse 5c des Franken-Gymnasiums eine Aufführung, zu der Eltern und Geschwister eingeladen waren. Als erstes traten vier Schülerinnen und Schüler auf, die das Publikum mit schöner Saxophonmusik in Stimmung brachten.


Danach sagte die Klasse zwei Gedichte aus dem Deutschunterricht auf: „Ich male mir den Winter" von Josef Guggenmos und „Das Pflaumenhuhn" von Peter Hacks.
Als nächstes kamen die englischen Sketche. Sie waren sehr lustig und alle lachten. Am besten kam das Stück „Peace and Quiet" an, welches Linda und Tim spielten. Zwischen den Sketchen wurden auch lustige englische Gedichte von einzelnen Schülern vorgestellt.
Anschließend kam eigentlich das beste für die Kinder: ein Buffet, das die Eltern mit Kuchen und Süßigkeiten bestückt hatten. Es gab auch Schokoladenmuffins.
Nachdem das Buffet langweilig geworden war, spielten die Kinder Fangen.
Am Ende waren alle sehr traurig, dass die Aufführung vorbei war.
Luis, Niklas

 

  • Bild1
  • Bild2
  • Bild3
  • Bild4