• Drucken

Vorlesewettbewerb der Klassen 6

 

  • DSCN0386
  • DSCN0394
  • DSCN0396
  • DSCN0398
  • DSCN0403
  • DSCN0424
  • DSCN0431
  • DSCN0484

Am 5. Dezember 2016 fand wie jedes Jahr der Vorlesewettbewerb der Klassen 6a-c am Franken-Gymnasium statt.

Aus jeder Klasse traten die drei besten Vorleser bei dem Schulwettbewerb an und unterhielten die Zuhörer mit verschiedenen Geschichten. Die Spanne reichte von „Helden des Olymp“ über „Bradley – letzte Reihe, letzter Platz“ bis zu „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von J. K. Rowling. Aus der Klasse 6a lasen Moritz Hoch und Julia Pakulla, Paulina Aldenkirchs war leider erkrankt und konnte daher nicht teilnehmen. Die 6b wurde von Stella Kovarik, Laura Bädorf und Lukas Müller vertreten, die Klasse 6c wählte Lisa-Leonie Berger, Claudia Kill und Kilian Schubert für den Wettbewerb aus. Die Jury bestand aus den Deutschlehrer/innen Frau Frederichs, Herrn Lentfer und Herrn Regh sowie aus der Schülerin Alina Preuß und dem Schüler Moritz Jansen aus der Jahrgangsstufe Q1. Zu unserer besonderen Freude nahm auch Herr de Bruin als ehemaliger Schulpflegschaftsvorsitzender wieder an der Beurteilung teil.

Die Jury wählte Moritz Hoch, der aus dem Buch „Die Jagd nach den Millionendieben“ aus der Reihe TKKG von Stefan Wolf vorlas, als besten Vorleser, auf Platz zwei kam Lisa-Leonie Berger und Laura Bädorf errang Platz drei.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekamen bei der von Herrn Wirtz vorgenommenen Siegerehrung Urkunden und Buchpreise.

Unser Gewinner Moritz Hoch wird die Schule beim Kreisentscheid in Euskirchen vertreten. Wir wünschen ihm viel Erfolg!

Marita Linden