Studien- und Berufsorientierung

Am Franken-Gymnasium wird im Zuge von KAOA (= "Kein Anschluss ohne Abschluss - Übergang Schule - Beruf NRW") seit nunmehr vier Jahren das Standardinstrument "Potenzialanalyse" (Klasse 8/ 1. Halbjahr) durchgeführt, hierauf folgen im zweiten Halbjahr der 8. Klassen die Berufsfelderkundungstage, die als eine Art "Ein-Tages-Schnupper-Praktikum" zu verstehen sind, um erste Erfahrungen mit der Berufswelt sammeln zu können. (Weitere Informationen und Formulare zum Download sind unter dem Link "Potenzialanalyse Klasse 8 zu finden.) In der 9. Klasse werden die Schülerinnen und Schüler, insbesondere in den Fächern Deutsch (Bewerbungsschreiben und Lebenslauf) sowie Politik (Berufsorientierung und Besuch des BIZ), auf das Betriebspraktikum in der Einführungsphase (= Klasse 10) vorbereitet. Dies dient der Sensibilisierung und der Entwicklung für persönliche Berufswünsche. Das Betriebspraktikum in der 10. Klasse, welches derzeit vor den Osterferien stattfindet und freiwillig um eine Woche in die Ferien hinein verlängert werden kann, fördert unter anderem die Fokussierung der Kurswahlen in der dann anstehenden Qualifikationsphase, so dass hier mögliche Weichen für die spätere Berufswahl gestellt werden k?nnen. (Weitere Informationen und Formulare zum Download sind unter dem Link "Betriebspraktikum" zu finden.) Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 12 gibt es die Möglichkeit bei unserem Berufsberater Herrn Beckmann individuelle Beratungstermine zu vereinbaren. Herr Beckmann ist ab dem zweiten Halbjahr 2018/19 jeden zweiten Donnerstag eines Monats bei uns am Franken-Gymnasium. Die genauen Daten sind in unserer Terminübersicht zu finden. Bei Fragen und Anregungen freue ich mich über eine Kontaktaufnahme!
 
Eva Schweikert
Studien- und Berufskoordinatorin