Austausch mit Porto

Im Rahmen des ESN Angebots hat das Franken-Gymnasium Kontakt zu einer Oberstufenschule in Porto aufgenommen.

Diese Schule ist auf die Ausbildung und Vorbereitung von Berufen der angewandte Kunst z.B. Fashion-Design, Grafik-Design, Restauration, CAD unterstützte technische Darstellung, spezialisiert. Die Schüler sind zwischen 15 und 20 Jahre alt und können eine zwei- oder dreijährige Ausbildung absolvieren und sich mit dem Abschlussexamen für eine Ausbildung oder ein Studium qualifizieren.

Unterrichtssprache sind Portugiesisch und Englisch.

2009 hat eine Schülerin dort sechs Wochen in der Schule verbracht und hat das portugiesische Leben in einer Familie kennen gelernt. Zeitgleich besuchte ich die Schule für vier Tage und gab einen Workshop zu dem Thema „Das Quadrat – kompositionelle Möglichkeiten in Anlehnung an Prinzipien des Bauhauses“ .

2010 / 11 fand dann der Austausch statt. Ich bin mit einer Gruppe von acht Schülerinnen für eine ganze Woche dort gewesen. Der Workshop orientierte sich an der Bauhaustypologie, die in verschiedenen Techniken formal-ästhetisch erprobt und umgesetzt wurde.

Im Oktober fand der Gegenbesuch von zwei portugiesischen Lehrerinnen und fünf Schülern statt. Sie hatten die Illustration von Gedichten bekannter portugiesischer Dichter als Gestaltungsaufgabe für die Unterstufe vorbereitet.

Besonders wichtig bei dem Austausch ist die Unterbringung in einer Gastfamilie, denn nur so lernt man die Menschen kennen und schätzen.

Ingrid Warrach